Zum Inhalt

Lackschutzfolien.

Was sind Lackschutzfolien?

Lackschutzfolien sind transparente Folien, die in den meisten Fällen aus Polyurethan bestehen. Hier gibt es verschiedene Qualitäten. LLumar-Lackschutzfolien haben eine hochtransparente, selbstheilende Oberflächenbeschichtung, die Ihr Auto vor Kratzern und Verfärbung schützen kann.

Wo wird Lackschutzfolie angebracht?

Lackschutzfolie wird häufig an Stellen wie, z.B. Stoßfänger, Einstiege, Ladekanten und Türgriffmulden angebracht und kann so den Lack an den Stellen, an denen Ihr Auto besonders anfällig für Schäden ist, schützen. Motorhaube, Stoßfänger, Scheinwerfer, Seitenspiegel, Schweller und Kotflügel werden immer häufiger mit Lackschutzfolie geschützt. Egal welches Auto Sie fahren, LLumar Lackschutzfolie bietet die beste Möglichkeit, das Aussehen Ihres Autos zu bewahren.

Kann man Lackschutzfolie als Zuschnitt bestellen?

Unsere Plottsoftware LLumar PCS4 enthält eine sehr große Datenbank mit Fahrzeugen, für die man als professioneller Verleger Lackschutzfolie passgenau zugeschnitten bestellen kann. 

Kann man Lackschutzfolie selbst plotten?

Die Software LLumar PCS4 kann bei uns erworben werden, entweder monatlich oder jährlich.

Hilft Lackschutzfolie gegen Steinschlag?

Die Gefahr, das Bauteile durch Steinschlag beschädigt werden, lässt sich durch Lackschutzfolie wesentlich verringern.

Welche Garantie gibt es auf Lackschutzfolie?

LLumar bietet 2 verschiedene Lackschutzfolien an: PPF Gloss mit 5 Jahren Garantie und PPF Platinum mit 10 Jahren Garantie.

Gibt es matte Lackschutzfolie?

LLumar Lackschutzfolien gibt es auch in der matten Variante.

Wie schnell nach der Montage der LLumar Lackschutzfolie kann ich mein Fahrzeug benutzen?

Im Idealfall hat ein Folierer das Fahrzeug für 24 Stunden bei sich, um die Folie auf eventuelle anhebende Kanten zu überwachen, bevor er das Fahrzeug an den Eigentümer zurückgibt. Sollte dies nicht möglich sein, raten wir dringend zu einer Wartedauer von mindestens 2-3 Stunden im Innenbereich gefolgt von einer Kontrolle, ob alle Kanten versiegelt sind, bevor das Fahrzeug freigegeben wird.

Wie sollte LLumar Lackschutzfolie gereinigt werden?

Fahrzeug regelmäßig von Hand mit Seifenlauge waschen und ein- oder zweimal pro Jahr mit einem nichtscheuernden Wachs versiegeln, um ihr zusätzlichen Schutz zu geben und den Glanz zu erhalten. An den Folienkanten angesammelte Wachs- und/oder Schmutzpartikel lassen sich mit einer weichen Bürste und Seife entfernen.

Darf ein Fahrzeug mit LLumar Lackschutzfolie einer Hochdruckwäsche ausgesetzt werden?

Empfohlen wird, mindestens 3 Tage zu warten, bevor das Fahrzeug gewaschen wird. Von einer Hochdruckwäsche wird abgeraten. Falls ein Hochdruckreiniger benutzt wird, muss die Düse mindestens 1 m Abstand zur Folie haben. Der Strahl des Hochdruckreinigers sollte auf Sprühstrahl und nicht auf Punktstrahl eingestellt sein.

Kann eine „Beschichtung“ auf die LLumar Lackschutzfolie aufgebracht werden?

Eastman kann erfreulicherweise bestätigen, dass Keramikbeschichtungen für unsere Lackschutzfolien zugelassen sind, wenn diese auf der Oberfläche des Produkts aufgebracht werden. Keramikbeschichtungen bilden eine zusätzliche Barriere gegen Lösungsmittel und Wassereintritt, haben aber keine negativen Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit oder die selbstheilenden Eigenschaften von LLumar Lackschutz-Produkten. Die Anwendung führt daher nicht zum Erlöschen der Garantie. Wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Vertriebsmitarbeiter für eine Liste empfohlener Keramikbeschichtungen.

Kann LLumar Lackschutzfolie auf repariertem / frischem Lack aufgebracht werden?

LLumar Lackschutzfolie wurde für die Montage auf dem Originallack entwickelt und verfügt über eine entsprechende Garantie. Probleme mit nachträglich aufgetragenem oder repariertem Lack sind nicht von der Garantie abgedeckt. Falls LLumar die Lackschutzfolie auf frischem Lack aufgebracht werden soll, beträgt die Wartefrist in der Regel 30 Tage, bis der Lack ausgegast ist.

Kann vor dem Aufbringen der LLumar Lackschutzfolie ein Wachs aufgetragen werden?

Es sollte weder Wachs noch eine sonstige Beschichtung aufgetragen werden, bevor die Lackschutzfolie montiert ist. Wachse oder Beschichtungen können die einwandfreie Haftung der Folie am Fahrzeug beeinträchtigen.

Wie funktioniert die Selbstheilung?

Die meisten Oberflächenkratzer werden von der Lackschutzfolie selbst „geheilt“, wenn sie Wärme ausgesetzt wird – Sonne, warme Haube (laufender Motor), warmes Wasser usw.

Was kann man bei hartnäckigen Flecken tun?

Wenn bei der regelmäßigen Fahrzeugwäsche ein Fleck zurückbleibt, geben Sie etwas Isopropylalkohol auf ein Mikrofasertuch und behandeln ihn damit.

Ist der Fleck weiterhin zu sehen, empfehlen wir, die Folienoberfläche mit einem leicht abrasiven Wachs und Politur zu behandeln, um das ursprüngliche Erscheinungsbild wiederherzustellen. Polieren der Folie ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Verunreinigungen von der Oberfläche zu entfernen; allerdings sollte dieses Verfahren nur bei Bedarf oder einmal alle 12-18 Monate genutzt werden.

Ist bei einer Teilbehandlung ein Unterschied beim Ausbleichen des Fahrzeuglacks zu sehen?

Nein. Der mit Lackschutzfolie geschützte Bereich bleicht im selben Maße wie der ungeschützte Bereich aus.

Kann auf die matte Variante der LLumar Lackschutzfolie Wachs aufgetragen werden?

Einige Wachse verleihen der LLumar matten Lackschutzfolie etwas zusätzlichen Glanz. Es gibt jedoch Wachse auf dem Markt, die speziell für matte Oberflächen geeignet sind. Für einen zusätzlichen Schutz wird Wachsen weiterhin empfohlen.

Wie lässt sich die LLumar Lackschutzfolie wieder entfernen?

LLumar Lackschutzfolien können jederzeit wieder vom Fahrzeug entfernt werden. Einfach eine Ecke der Folie im 30° bis 45° - Winkel anheben und abziehen. Indem man die Folie mit einer Heißluftpistole leicht erwärmt und zu sich heranzieht, bleibt weniger Klebstoff am Fahrzeug haften und der Lack wird ebenso weniger beansprucht.
Durch Dampf wird die Folie weicher und lässt sich einfacher abziehen. Bei der Dampfmethode bleibt die Klebeschicht beim Abziehen auf der Folie, sodass der Reinigungsaufwand am Auto anschließend geringer ist. Die Folie kann auch mit einer Heißluftpistole oder einem Haartrockner weich gemacht werden. Dabei kann jedoch die Klebeschicht aufbrechen, sodass anschließend mehr Kleberückstände vom Auto zu entfernen sind. Diese werden mit unverdünntem Alkohol (IPA) beseitigt.

Ist es normal, dass die montierte LLumar Lachschutzfolie leicht schillert, wenn man diese durch eine polarisierte Brille betrachtet?

Dies ist lediglich eine Wechselwirkung zwischen Licht, das von der Fahrzeugoberfläche durch die Folie reflektiert wird, und der polarisierten Brille, jedoch kein Mangel. Von der Oberfläche reflektiertes Licht wird in verschiedene Richtungen polarisiert, wobei sich jede Polarisierung durch die Folie unterschiedlich ausbreitet. Dies ist ein charakteristisches Merkmal der Folie, da sie während der Installation bis zu einem gewissen Grad ausgerichtet wird. Dasselbe passiert beispielsweise, wenn man mit einer polarisierten Brille auf den Bildschirm eines Geldautomaten blickt – wenn Sie gerade draufschauen, sehen Sie einen normalen Bildschirm, wenn Sie aus einem anderen Winkel draufschauen, einen schwarzen.